ABGESAGT: Tag der offenen Schule am 14. März 2020 – „Exploring Waldorf“

schulefoto-neu-2020

ABGESAGT!

Wir möchten Sie herzlich am Samstag, dem 14.03.2020 von 10 bis 13:30 Uhr zum Tag der offenen Schule einladen und somit dem bekannten Tag der offenen Tür im Frühjahr ein neues Gewand geben.

Unter dem Motto „EXPLORING WALDORF“ werden Musikbeiträge, Gesprächsgruppen und Workshops zu verschiedenen Themen zu einem Gesamtprogramm vereint werden.

Ausstellungen, unter anderem aus dem handwerklich künstlerischen Unterricht, geben Einblicke in die pädagogische Arbeit.

Besonders hervorzuheben sind die Gesprächs-Formate mit ehemaligen Waldorfschülern und Waldorfschülerinnen, die nun in der Ausbildung, im Studium oder bereits ganz im Berufs- und Familienleben stehend auf ihre Schulzeit zurückblicken können – unsere sogenannten Alumni. Sie suchen das Gespräch mit Ihnen, erzählen über ihre Waldorf-Schulzeit und über die Erfahrungen, die dann im weiteren Leben für sie bedeutend wurden.

Nutzen Sie diese interessante Möglichkeit die Freie Waldorfschule Westpfalz aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Programmhinweise

10.00 Uhr           Eröffnung

10.45 Uhr           Workshops und Gespräche

12.30 Uhr           Podiumsgespräch mit den Alumni

Wir starten den Tag um 10 Uhr mit der Eröffnung im Eurythmiesaal der Unterstufe.
Hier erfahren sie ausführlich, wie der Ablauf des Tages sein wird und lernen dann schon die ersten Alumni, also ehemalige Schüler kennen, die an den Info-Inseln mit Ihnen ins Gespräch kommen möchten: Fragen an die Schulzeit? Wie ging das Leben nach der Waldorfschule weiter? Wie gestaltete sich der Übergang? Wie sahen bedeutende Erlebnisse in der Schulzeit aus? Worin besteht der individuelle erlebte Mehrwert der Waldorfschulzeit? Zehn Alumni, die heute voll im Leben stehen oder die sich noch in der Ausbildung oder im Studium befinden, mit und ohne Familie, ihre Promotion vorbereiten oder Waldorfpädagogik studieren, freuen sich auf eine Begegnung mit Ihnen.

Vielleicht haben Sie aber auch weniger Lust auf ein Gespräch, sondern möchten etwas in unseren Workshops dazu lernen? Zum Beispiel beim Kompost-Workshop? Hier können sie sich auf die kommende Gartensaison vorbereiten.
Beim Workshop-Tafelzeichnen erfahren Sie, warum die Klassenlehrer das Tafelbild so schätzen und können Erfahrungen mit eigenen Bildern machen. Falls Sie schon immer mal das Dichten kennenlernen wollten ist die Schreibwerkstatt der richtige Ort.
Am Samstag erfahren Sie im Lasur-Workshop, wie die Wandbemalung unserer Schulhäuser entsteht und welche Absicht sich dahinter verbirgt. Das Lasieren beginnt schon am Freitagnachmittag. Interessenten, die selbst zum Quast greifen wollen, melden sie sich bitte bei Liane Wilhelm telefonisch unter 06362 922491 an. Alle anderen Workshops sind für den spontanen Besuch und das längere oder kürzere Reinschnuppern konzipiert.

Mitarbeiter*innen unserer Schule erwarten Sie auch zu kurzen Impulsvorträgen zu den Themen Waldorfschule, bewegtes Klassenzimmer und Anthroposophie.

Wollen sie den Vertrauenskreis, den Schulgelände-Gestaltungskreis, die Schülervertretung, unser Medienkonzept oder die neu gegründete Umwelt-Gruppe kennenlernen? Am Tag der offenen Schule stellen sich diese vor.

Außerdem zeigen die Ausstellungen in den Schulhäusern Werkstücke aus dem handwerklichen und künstlerischen Unterricht. Die einmalige Architektur unserer Schule wird Ihnen bei einer Schulführung gezeigt, bei der Sie auch Gelegenheit haben etwas über die Hintergründe der Waldorfschule in Erfahrung zu bringen.

Im Therapieraum im Unterstufengebäude laden wir Sie in eine Bücherstube ein. Hier stellen wir Ihnen Hintergrundliteratur zur Pädagogik der Waldorfschulen und -kindergärten, Darstellungen der anthroposophischen Herangehensweise an Gesundheit, Krankheit und Schicksal, Bücher zur Ernährung und zum biologisch-dynamischen Gartenbau, Grundlagen der Anthroposophie und viele Geschichtenbücher, Bilderbücher und Vorlesebücher vor. Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit zum Stöbern und Blättern auch für ein Gespräch über diese vielfältigen Inhalte!

Für allgemeine Fragen und Auskünfte stehen Ihnen im Verwaltungsbereich (Unterstufengebäude) unsere Schulsekretärin sowie weitere Mitarbeiter zur Verfügung.

Eine Kinderbetreuung in der Zeit von 10 bis 13 Uhr im Raum der Vorschulgruppe/GTS (Unterstufengebäude) wird für Kinder ab 5 Jahren angeboten.

Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen begleiten den Vormittag mit Musik und kulinarischem Angebot.

Die Schulgemeinschaft

 

 

Derzeit keine Kommentierung mehr möglich.